REZEPT: Das FrühstücksEI

Ein Sonntag morgen in meiner Familie:

Die ganze Familie sitzt zusammen am Frühstückstisch. Alles was das Herz begehrt steht auf dem Tisch. Tofu, Marmelade, Schokocreme, Käseersatz, MettLeberwurst und natürlich Rührei.

STOPP! Moment! Rührei?

Ihr habt richtig gelesen. Leckeres Rührei gibt es auch für die Veganer. Für mich gibt es manchmal echt nichts besseres an so einem Sonntag morgen! Kennt ihr das?

Heute möchte ich euch mein absolut liebstes (veganes) Rührei-Rezept vorstellen.

IMG_7113

Zutaten:

1x mittelgroße Zwiebel

50g Räuchertofu

250g neutraler Tofu

etwas Sojamilch

1 TL Kurkuma

2 TL Schwefelsalz

Schnittlauch

Öl zum Braten


Zubereitung:

  1. Das Öl in eine Pfanne geben und die kleingeschnittene Zwiebel leicht anbraten.
  2. Den Räuchertofu in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls anbraten.
  3. Den neutralen Tofu über der Pfanne durch die Hand klein bröseln.
  4. Einen guten Schuss Sojamilch mit in die Pfanne geben (Achtung: Spritzgefahr) und alles gut miteinander verrühren. Die Masse darf ruhig etwas flüssig wirken, da die Flüssigkeit noch verkocht.
  5. Nun sowohl den Kurkuma als auch das Schwefelsalz zu dieser Masse hinzufügen.    Bei Bedarf mit dem Schwefelsalz etwas nachwürzen.
  6. Zum Schluss den Schnittlauch (Menge je nach Wunsch) unter die Masse rühren.

Fertig!

IMG_7109

Ich hoffe euch schmeckt diese Vegane Alternative genauso gut wie mir. Es lohnt sich auf alle Fälle das vegane Rührei mal auszuprobieren.

Bon Appetit.

IMG_7118

2 Kommentare zu „REZEPT: Das FrühstücksEI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s